Yogastile

Welcher Yogastil passt zu mir?

In unserem Zentrum bieten wir euch Kurse in unterschiedlichen Yogastilen an. Die Wurzeln und zugrundeliegende Philosophie sind in allen Stilen gleich. Schwerpunkte und Art des Praktizierens unterscheiden sich, z.B. in der Dynamik, in angewandten Atemtechniken, im meditativem Anteil, etc., und so kann jede/r den für sich passenden Yogaweg finden.

Hier geben wir dir eine kurzen Überblick über die verschiedenen Yogastile. Welcher zu dir passt, probierst du am besten selber aus – komm‘ einfach zu einer Probestunde vorbei!

HATHA YOGA
Die in Deutschland bekannteste Form des Yoga beinhaltet Körperhaltungen (Asanas), Atemtechniken, Entspannungstechniken und gelegentlich auch Meditation. Innerhalb dieses Stiles kann die Dynamik stark variieren. Wir unterscheiden in unserem Kursplan zwischen
Hatha: wechselweise kräftigende und entspannende, gehaltene Asanas (nach Sivananda), z.T. kombiniert mit sehr lang passiv gehaltenen Asanas (Yin Yoga) und sanft-fließenden Bewegungsabläufen (Flows)
Hatha Flow: Schwerpunkt auf dynamisch-fließenden Bewegungsabläufen mit Fokus auf Körperkraft und Flexibilität

ASHTANGA YOGA
Ein klassisches, dynamisches Yoga-System und die Mutter aller dynamischen Hatha Yoga-Stile. In Indien seit Anfang/Mitte des 20. Jahrhunderts in der Tradition von Krishnamacharya und später von seinem Schüler Pattabhi Jois gelehrt, fand Ashtanga Yoga in den 70er Jahren seinen Weg in den Westen. Durch die immer gleiche Abfolge der Asanas (Körperhaltungen), durch die Einheit von Atmung und Bewegung (Vinyasa) und die besondere Atemtechnik (Ujjayi-Atmung = siegreicher Atem), durch die Konzentration auf die Körperschleusen (Bandhas) und auf den Blickpunkt (Drishti) entsteht Ruhe in der Dynamik: Meditation in Bewegung. Man kommt dabei ganz gut ins Schwitzen und kann wunderbar abschalten.
Neben der Beruhigung des Geistes bewirkt regelmäßiges Üben von Ashtanga Yoga, dass Geist und Körper vitaler und ausdauernder werden. Beweglichkeit bei gleichzeitiger Kräftigung und - unterstützt von den Hilfestellungen des Lehrers – die gesunde Ausrichtung des Körpers und verbesserte Körperwahrnehmung sind das Besondere an diesem Yoga.

VINYASA YOGA
Wie auch Ashtanga ist Vinyasa Yoga eine dynamische und kraftvolle Yogaform. Ebenso sind eine gute Kondition und Beweglichkeit wunderbare Nebeneffekte. Der Fokus der einzelnen Vinyasa-Stunden, und damit auch die Abfolge der Übungen, variiert. Die Asanas (Körperhaltungen) werden in vielfältigen, fließenden, ineinander übergehenden Bewegungsabläufen miteinander verbunden. Durch diesen Flow kommen Körper und Geist zur Ruhe und werden gleichzeitig belebt. Wie der Name schon sagt, steht das Vinyasa-Prinzip im Vordergrund: die Verbindung von intensivem, bewussten Atem und die Freude an Bewegung.

KUNDALINI YOGA
Im shunia Zentrum praktizieren wir Kundalini Yoga in der Tradition, die von Yogi Bhajan, einem Sikh Yoga-Meister, Ende der 60er Jahre in den Westen gebracht wurde. Die überlieferten Kriyas (Übungsreihen) sind gezielte Kombinationen von vorwiegend dynamischen, rhythmisch-repetetiv ausgeführten Körperübungen, einhergehend mit bewusster Atemführung, geistiger Ausrichtung, (Mantra-) Meditation und Entspannung. Sie wirken auf die unterschiedlichen Energiesysteme des Menschen und bringen sie ins Gleichgewicht.
Kundalini Yoga zeichnet sich durch die Verbindung von Alltag und Spiritualität aus. Das Erleben von Lebendigkeit, Kraft, Wachheit und Angebundensein in den Übungen führt bei regelmäßigem Praktizieren zu einer zunehmenden Bewusstheit, Ausgeglichenheit, Klarheit und Ausstrahlung im Alltag.

 

Kurzbeschreibung unserer Spezial-Yogaklassen:

Kundalini Yoga Sanft
Sanfte Kundalini Yoga Übungsreihen, Atemübungen und Meditationen. Für alle, die gerne ruhige, meditative Kundalini Yoga Übungsreihen praktizieren möchten (auch geeignet bei Bewegungseinschränkungen).
Für mehr Infos bitte hier klicken.

Rücken Yoga/ Stresspräventionskurs nach §20 SGB V
Yogaübungen zur Entspannung, Kräftigung und Mobilisierung des Rückens - auch bei Rückenproblematik geeignet. Für eine Krankenkassenbezuschussung ist die Teilnahme an 8 von 10 Kurseinheiten in Folge erforderlich. Du kannst jedoch auch unregelmäßig an diesem Kurs teilnehmen.
Für mehr Infos bitte hier klicken.

Schwangeren Yoga
Spezielle Yogaklasse mit Übungen, die eine natürliche Geburt positiv unterstützen können.
10-Wochen-Kursblock

Teenie Yoga
Dynamische Yogaklasse, speziell für Jugendliche von 13-18 Jahren
Findet während der Schulferien nicht statt

Kinder Yoga
Yogaklasse für Kinder im Grundschulalter
Findet während der Schulferien nicht statt