Unser Mini-Workshop-Programm

Du möchtest ab und zu gerne, alleine oder mit Freunden, an Wochenendabenden statt Kino-, Club- oder Restaurantbesuch etwas unternehmen, das dich inspiriert und neue Perspektiven eröffnet. Vielleicht hast du Lust, Yoga oder einen neuen Yogastil kennenzulernen. Vielleicht praktizierst du schon Yoga und möchtest einen Themenschwerpunkte vertiefen, deine Praxis intensivieren. Vielleicht interessiert dich ein Thema, das du bisher noch nie aus "yogischer" Perspektive betrachtet hast ... 

Deshalb gibt es bei uns Freitags- und Samstagsabends ein wechselndes Mini-Workshop-Programm: 3-Stunden Basisworkshops zum Kennenlernen eines Yogastils oder 3-Stunden Intensives bzw. Themen-Workshops aus verschiedenen Yoga-Stilen mit unterschiedlichen Kursleitern. In diesem offenen Angebot können Themenschwerpunkte ausführlicher besprochen und ausprobiert werden, als in einem normalen 90-Minuten-Kurs (z.B. fortgeschrittene Asanas oder spezielle Asana-Gruppen, wie z.B. Rückbeugen), es gibt ausgiebige, fortgeschrittene Ashtanga-Klassen oder intensive Kundalini Yoga Kriyas mit Workshop-Charakter ...

Sonntagsabends gibt es ein wechselndes Meditationsangebot, von Mantrasingen über Klangmeditationen bis zu intensiven Jappa-Meditationen, - meist auf Spendenbasis. Zur Programmübersicht für die Meditations-Angebote bitte hier klicken!

 

Samstag, 3. September 2016, 19.30-22.30
Ashtanga Yoga - Vertiefung 1. Serie
In diesem Workshop haben wir ausreichend Zeit für die gesamte 1. Serie: teils im Flow, teils mit ausführlicheren Erklärungen für die unbekannteren Asanas. Jeder kann auf seinem Level üben - in Ausweichhaltungen den Atem genießen oder die Asanapraxis in der Endposition vertiefen. Dieser Mini-Workshop richtet sich an geübte Anfänger bis Fortgeschrittene - so ist Teilnahmebedingung, dass du bereits etwa 6 Monate Ashtanga Yoga geübt haben solltest.
Für mehr Infos bitte hier klicken
Kursleitung: Nina Speyer
 

Freitag, 9. September 2016, 19.30-22.30  
Brennen oder Ausbrennen?
Mini-Workshop mit Yoga zur Burnout-Prävention

Woran erkenne ich, dass ich oder jemand in meinem Umfeld Burnout-gefährdet ist? Wie verläuft Burnout? Gibt es spezielle Übungen oder Meditationen, mit denen man dem Burnout begenen kann?
Diese und andere wichtige Fragen werden im Mini-Workshop beantwortet. Es wendet sich an
Menschen, die selbst von Burnout betroffen sind und erfahren möchten, wie sie ihre Yoga-Praxis zur Regeneration nutzen können, an YogalehrerInnen, die betroffene Teilnehmer mit gezielten Pprogrammen unterstützen möchten und an alle, die am Thema interessiert sind und sich dazu fortbilden möchten.
Kursleitung: Dagmar Shama Shanti Völpel

 

Samstag, 17. September 2016, 19.30-22.30  
Klangschalen MiniWorkshop

Kursleitung: Dr. Bianka Petzelberger
 

Samstag, 1. Oktober, 19.30 - 22.30
Hanuman & Friends - Raus aus der Komfortzone

Hanuman, der indische Affen-Halbgott, lädt dieses Mal seine Freunde ein: den Paradiesvogel, den Pfau, die seitliche Krähe und andere bunte Vögel. All diese Positionen sind herausfordernd und wir werden uns ihnen Schritt für Schritt annähern und vielleicht sogar in die Endposition hineinfinden. Hanuman steht für Liebe, Hingabe und Vertrauen – dadurch wächst er immer wieder über sich selbst hinaus: genau so wie wir in diesem Workshop.
Kursleitung: Nina Speyer 

Kosten für die Teilnahme an einem unserer Mini Workshops:
28 € bei Einzelbesuch
oder Teilnahme mit deiner 5er/10er/20er Karte, es werden 2 Kursbesuche abgerechnet
oder Teilnahme mit deiner Flatrate: 15 €

Kursort: shunia Zentrum, Plankgasse 42, 50668 Köln

Hier kannst du dich anmelden!