Unser Mini-Workshop-Programm

Du möchtest ab und zu gerne, alleine oder mit Freunden, an Wochenendabenden statt Kino-, Club- oder Restaurantbesuch etwas unternehmen, das dich inspiriert und neue Perspektiven eröffnet. Vielleicht hast du Lust, Yoga oder einen neuen Yogastil kennenzulernen. Vielleicht praktizierst du schon Yoga und möchtest einen Themenschwerpunkte vertiefen, deine Praxis intensivieren. Vielleicht interessiert dich ein Thema, das du bisher noch nie aus "yogischer" Perspektive betrachtet hast ... 

Deshalb gibt es bei uns Freitags- und Samstagsabends ein wechselndes Mini-Workshop-Programm: 3-Stunden Basisworkshops zum Kennenlernen eines Yogastils oder 3-Stunden Intensives bzw. Themen-Workshops aus verschiedenen Yoga-Stilen mit unterschiedlichen Kursleitern. In diesem offenen Angebot können Themenschwerpunkte ausführlicher besprochen und ausprobiert werden, als in einem normalen 90-Minuten-Kurs (z.B. fortgeschrittene Asanas oder spezielle Asana-Gruppen, wie z.B. Rückbeugen), es gibt ausgiebige, fortgeschrittene Ashtanga-Klassen oder intensive Kundalini Yoga Kriyas mit Workshop-Charakter ...

Sonntagsabends gibt es ein wechselndes Meditationsangebot, von Mantrasingen über Klangmeditationen bis zu intensiven Jappa-Meditationen, - meist auf Spendenbasis. Zur Programmübersicht für die Meditations-Angebote bitte hier klicken!

 

Freitag, 4. November 2016, 19.30 - 22.30 h
Kundalini Yoga Basis

Einführung in die Grundlagen des Kundalini Yoga nach Yogi Bhajan, - Kriya/Asana, Bandha, Pranayama, Meditation/Mantra, Philosophie. Ideal für Yogaeinsteiger oder alle, die diesen Yogastil (besser) kennen lernen möchten.
Für mehr Info bitte hier klicken
Kursleitung: Rama Kaur

 

Samstag, 5. November 2016, 19.30 - 22.30 h
Philosophie in Bewegung

Die meisten Menschen finden den ersten Kontakt zum Yoga durch die Asana Praxis, aber Yoga ist soviel mehr als nur Körperbewegung. Viele bemerken schnell, daß sich die positiven Effekte der Praxis auch außerhalb des Yogaraums bemerkbar machen. Das zur Ruhe kommen der Aktivitäten des Geistes ist, kurz gefasst, laut Yoga Sutras nach Patanjali, das ultimative Ziel des Yoga, die Asana Praxis ist nur ein kleiner Teil auf dem Weg. 

Dieser MiniWorkshop kombiniert Einführung und Austausch zum 8-gliedrigen Pfad des Yoga mit Asana, Pranayama und Meditation und richtet sich an alle, die mehr über Yoga Philosophie und Achtsamkeit in der Asana- Praxis erfahren möchten.
Für mehr Infos bitte hier klicken
Kursleitung: Birgit Spohr 

 

Sonntag, 20. November 2016, 10.00 - 13.00 h
Inklusiver Kundalini Yoga MiniWorkshop

Kundalini Yoga richtet sich stark auf das Spüren der eigenen Lebensenergie. Da dem Atem (Pranayama) ein zentraler Stellenwert zugeordnet ist, Meditation, Mantras (Meditationswörter/-silben) und Mudras (Handhaltungen) eine große Rolle spielen und eine Vielzahl von Übungen sogar z.B. im Rollstuhl sitzend ausgeführt werden können, ist Kundalini Yoga sehr gut auch für TeilnehmerInnen mit Bewegungseinschränkung geeignet.
Dieser MiniWorkshop richtet sich an alle Menschen, die gemeinsam Yoga praktizieren möchten, ob mit oder ohne körperlicher Einschränkung.
für mehr Infos bitte hier klicken
Kursleitung: Heike Mathias


Freitag, 25. November 2016, 19.30-22.30
Brennen oder Ausbrennen?

Mini-Workshop mit Yoga zur Burnout-Prävention
Woran erkenne ich, dass ich oder jemand in meinem Umfeld Burnout-gefährdet ist? Wie verläuft Burnout? Gibt es spezielle Übungen oder Meditationen, mit denen man dem Burnout begenen kann?
Diese und andere wichtige Fragen werden im Mini-Workshop beantwortet. Es wendet sich an
Menschen, die selbst von Burnout betroffen sind und erfahren möchten, wie sie ihre Yoga-Praxis zur Regeneration nutzen können, an YogalehrerInnen, die betroffene Teilnehmer mit gezielten Pprogrammen unterstützen möchten und an alle, die am Thema interessiert sind und sich dazu fortbilden möchten.
Für mehr Infos bitte hier klicken
Kursleitung: Dagmar Shama Shanti Völpel

 

Samstag, 26. November 2016, 19.30-22.30
HormonYoga Praxis und Austausch

In diesem MiniWorkshop wird die Hormonyoga Übungsreihe nach Dinah Rodriguez unter Anleitung gemeinsam praktiziert. EIne ideale Möglichkeit zum Auffrischen und Vertiefen sowie für Erfahrungsaustausch.
Für alle Frauen, die bereits an einem unserer HormonYoga TagesWorkshops teilgenommen haben oder anderweitig Vorkenntnisse im HormonYoga nach Rodriguez haben
Kursleitung: Heike Brandt


Kosten für die Teilnahme an einem unserer Mini Workshops:
28 € bei Einzelbesuch
oder Teilnahme mit deiner 5er/10er/20er Karte, es werden 2 Kursbesuche abgerechnet
oder Teilnahme mit deiner Flatrate: 15 €

Kursort: shunia Zentrum, Plankgasse 42, 50668 Köln

Hier kannst du dich anmelden!