Kundalini Yoga

Yogi BhajanYogi Bhajan

Kundalini Yoga, wie wir es im shunia Zentrum in offenen Kursen und im Sadhana praktizieren, wurde von Yoga Bhajan, einem Sikh Yoga-Meister Ende der 60er Jahre in den Westen gebracht. Die Kriyas (Übungsreihen) sind gezielte Kombinationen von vorwiegend dynamischen Körperübungen, bewusster Atemführung, geistiger Ausrichtung, Rhythmus, (Mantra-) Meditation und Entspannung.

Sie wirken auf die unterschiedlichen Energiesysteme des Menschen und bringen diese ins Gleichgewicht.

Kundalini Yoga nach Yogi Bhajan zeichnet sich durch die Verbindung von Alltag und Spiritualität aus und wird auch als „Householder’s Yoga“ bezeichnet: Ein Yoga, das sich eignet, mitten im Leben praktiziert zu werden (und nicht in der Abgelegenheit von Klöstern in asketischer Lebensweise) und das Bewusst-Sein lebensnah in alle Alltagsbereiche integriert: Kommunikation, Authentische Beziehungen, Lebenszyklen und Lebensphasen, Gesundheit, Ernährung, Karma/Dharma, Tod.

Das Erleben von Lebendigkeit, Kraft, Wachheit und Angebundensein in den Übungen führt bei regelmäßigem Praktizieren zu einer zunehmenden Bewusstheit, Ausgeglichenheit, Klarheit und Ausstrahlung im Alltag.

Kundalini Yoga verändert/verfeinert das Bewusstsein (Kundalini=Bewusstseinsenergie) des Praktizierenden und kann sehr unterstützend wirken, den eigenen Blickwinkel auf sich selber, seine Umwelt, das Leben und die Zusammenhänge in der Schöpfung zu verändern.

 

Kundalini Yogakurse im shunia Zentrum 

Montag 20.15 h, Pranayama Heike
Dienstag 18.30 h (Köln-Sülz): Rama
Mittwoch 18.30 h: Rama
Donnerstag  20.15 h, Kundalini Yoga und Gong: Nidhan S.
Freitag 9.30 h: Rama
Sonntag 17.30 h:  Heike / Dharambirs / Ralf

Zur Probestunde (9,-- €) kannst du gerne ohne Voranmeldung vorbeikommen!

Sadhana - gemeinsames Praktizieren - donnerstags um 5.00 h und samstags und 5.30 h, Teilnahme kostenfrei!

Infos telefonisch unter 0221/9 52 68 17 oder über unser Kontaktformular