Herzlich willkommen im shunia Zentrum.




shunia bedeuet „Null“, - ein Zustand vollkommener Stille und Neutralität, in dem Nichts ist, aber Alles möglich wird. 

“The moment you feel you are part of Infinity and Infinity is part of you, your limitations will cease and happiness will flow.”

Yogi Bhajan, Master of Kundalini Yoga

 

 

Bei uns findest du ein großes Angebot an offenen Yogakursen (Kundalini Yoga, Hatha Yoga, Ashtanga/Vinyasa Yoga) in Köln-Zentrum (Plankgasse 42, Nähe Hansaring/Eigelstein) und in Köln-Sülz (Rurstr. 9/Heimbacher Str., Nähe Uniklinik), Mini-Workshops, Meditationsangeboten, eine Kundalini Yogalehrer-Ausbildung und vielem mehr ... Wir freuen uns auf dich!

Nur im Juli und August 2016!

3er Schnupper-Karte


Für alle, die in diesem Sommer unser Kursangebot an drei Kursabenden kennen lernen möchten, gibt es im Juli und August eine 3er Schnupper-Karte. 

Du kannst einfach (auch unangemeldet) zu einem Kurs kommen, dir die Karte ausstellen lassen und innerhalb von einem Monat an drei Terminen aus unserem gesamten Kursprogramm teilnehmen. Wir freuen uns auf dich!

Gültigkeit: 1 Monat ab Ausstellungsdatum
Kosten: 33 € (nur für Neu-Einsteiger)

10er Kursblock mit Krankenkassenerstattung (§20 SGB V)

Yoga für den Rücken / Stressprävention


Hohe Belastung im Alltag, Anspannung und Stress wirken sich häufig auf unseren Rücken aus. Durch gezielte Yogaübungen zur Entspannung, Kräftigung und Mobilisierung des Rückens können stressbedingte Rückenbeschwerden reduziert und diesen vorgebeugt werden. 

Teilnahme ist möglich mit allen unseren Tarifoptionen (bei unregelmäßiger Teilnahme ohne Krankenkassenbezuschussung). Für eine Bezuschussung durch die Krankenkasse nach §20 SGB V ist eine regelmäßige Teilnahme an mind. 8 von 10 Kursterminen in Folge erforderlich. 

Termin:
NEU! montags, 20.15 h  - shunia Zentrum, Kursraum Sülz, Rurstr. 9/Heimbacher Str., 50937 Köln
Kursleitung: Daniela Garbes

dienstags, 20.15 h - shunia Zentrum, Plankgasse 42, 50668 Köln (Innenstadt)
Kursleitung: Anna Nigge

Kosten:
10-Wochen-Kursblock: 130 €
die genaue Höhe der Kostenerstattung nach §20 SGB V (ca. 80%) bitte bei eurer Krankenkasse erfragen

Workshop / Fortbildung für YogalehrerInnen

Yoga & Bewegungseinschränkung


YogalehrerInnen wissen, wie wertvoll die Erfahrungen sind, die man mit yogischer Übungspraxis erleben kann, wie bereichernd für das eigene Befinden und für die persönliche Weiterentwicklung. Menschen, die mit einer körperlichen Behinderung leben, haben es in der Regel schwer, einen für sie passenden Yogakurs zu finden, um sich die yogische Welt zu erschließen.

In der Theorie ist meist klar, dass jeder Mensch versuchen kann, durch Yoga sein Bewusstsein für Körper und Geist zu entwickeln und zu schulen, egal ob bewegungseingeschränkt oder nicht, ob im Rollstuhl oder zu Fuß unterwegs. Man muss nicht perfekt sein, unversehrt oder gar akrobatisch begabt.

Dieser Workshop/Fortbildung schafft Bewusstsein für die Situation von Menschen mit Bewegungseinschränkung oder körperlicher Behinderung, baut Berührungsängst ab, vermittelt Grundwissen über verschiedene körperliche Behinderungen und bietet Übungsvarianten und Kurskonzepte. YogalehrerInnen und Betroffene kommen in Kontakt und ein Netzwerk wird angebahnt, um die Teilhabe aller zu ermöglichen.

Das Wochenende 10./11. September 2016 im shunia Zentrum kann einzeln als Workshop oder aber zusammen mit Teil II und III als 3HO e.V. anerkannte Fortbildung gebucht werden. YogalehrerInnen aus allen Yogatraditionen sind willkommen.

Inklusiver Workshop

Kundalini Yoga für Menschen mit Köperbehinderung


Yoga bedeutet, Bewusstsein für Körper und Geist entwickeln. Jeder Mensch, ob bewegungseingeschränkt oder nicht, ob im Rollstuhl oder zu Fuß unterwegs, kann das versuchen. Man muss nicht perfekt sein, unversehrt oder gar akrobatisch begabt, um im Yoga Ziele zu erreichen. Jede Übung ist dann perfekt, wenn der oder die Übende im Rahmen der eigenen Fähigkeiten das gibt, was möglich ist. Es geht darum, den Kontakt zu sich selbst zu intensivieren, eigenen Möglichkeiten und Grenzen auszuloten, das eigene Sein im Hier und Jetzt bewusst zu erleben und es genauso anzunehmen, wie es in diesem Moment gerade ist.

Kundalini Yoga richtet sich stark auf das Spüren der eigenen Lebensenergie. Da dem Atem (Pranayama) ein zentraler Stellenwert zugeordnet ist, Meditation, Mantras (Meditationswörter/-silben) und Mudras (Handhaltungen) eine große Rolle spielen und eine Vielzahl von Übungen auch im Rollstuhl sitzend ausgeführt werden können, ist Kundalini Yoga sehr gut für Menschen mit Behinderung geeignet.

Vortrag - Fragen - Antworten zum Thema Trinkwasseroptimierung am 7.8.2016

Lebenskraft Wasser


Leitungswasser gehört zu den am besten überwachten Lebensmitteln und die Qualität des von den Wasserwerken gelieferten Wassers ist einwandfrei. Nicht mehr aber, wenn es nach seinem Weg durch kilometerlange, veralterte Rohrleitungen in unserem Wasserhahn ankommt ...!!
Ist Flaschenwasser die bessere Alternative? Deutlich teurer, unbequem und mit Abstand die für die Umwelt am meisten belastende Art, sich mit Trinkwasser zu versorgen. Lange nicht so gut überwacht wie das Leitungswasser, ist seine Wirkung auf unsere Gesundheit meist bei weitem nicht so rosig, wie es die Werbung gerne darstellt!

 

An diesem Abend gibt Wasserpraktiker Holger Lynen spannende Hintergrundinformationen aus der Wasserforschung zum Thema Trinkwasser, sowohl aus der Flasche wie auch aus der Leitung. Ihr erhaltet einen Überblick über Qualitätsmerkmale sowie Möglichkeiten und Grenzen gängiger Wassernachbehandlungsmethoden und erfahrt, wie ihr Leitungswasser selber aufbereiten könnt, um euer Trinkwasser effektiv und einfach zu verbessern.

 

Offener Kurs mittwochs um 18.30 h

Schwangeren-Yoga


Yoga für Schwangere unterscheidet sich in wesentlichen Kriterien vom normalen Yoga. Es gibt Übungen, die Schwangere vermeiden sollten, aber auch bestimmte Variationen, die sich für schwangere Frauen ideal eignen, da sie geburtsvorbereitend sind, Schwangerschaftsprobleme reduzieren und die natürliche Geburt positiv unterstützen können.

Termin: mittwochs, 18.30 - 20.00 h
in unserem Kursraum Köln-Sülz, Rurstr. 9/Heimbacher Str.
Probestunde/Einstieg jederzeit möglich!
Im August pausiert dieser Kurs.
Kosten: 130 € (10 Kurstermine)

Kursleitung: Susanne Erschfeld, Kundalini Yogalehrerin (und selber vor kurzem Mutter geworden)

Meditations-Reihe mit Sven Butz

From Doing to Being


From Doing to Being - Eine Begegnung mit Dir Selbst
Wenn Meditation mühelos wird, dann erfährst Du tiefgreifende Regeneration, Heilung und den Geschmack Deiner wahren Natur
Dieser Kurs richtet sich an alle Menschen, die an Meditation interessiert sind. Im Vordergrund steht die Erfahrung der Meditation als müheloser natürlicher Zustand. In müheloser Stille verweilend erschließt sich dem Praktizierenden die regenerierende und heilende Kraft des eigenen Körpers sowie die intuitive Kapazität des Geistes.
Der Kurs beruht rein auf der Erfahrung und ist frei von Konzepten, Lerninhalten und Vorstellungen. Wir halten den Fokus im reinen Erfahren. Daher ist jeder Kursabend völlig auf die Bedürfnisse der Teilnehmer ausgerichtet. Mit praktischen Übungen zu Hause kannst du die Ergebnisse des Trainings noch deutlich vertiefen.

Inhalt abgleichen